News

Aktuelle Informationen über das Geschehen in Sambia finden Sie hier.

Der Neue Nähkurs In Waya

Kategorien: Community Support and Empowerment,Katondo,Waya

Seit nun schon über zwei Jahren gibt es an unserer BOCCS – Schule in Katondo eine Näherei, in der Frauen sich ihren Lebensunterhalt durch das Herstellen und den Verkauf von Kleidung und Accessoires verdienen. Unser Plan war es, dieses Programm nun auch auf unsere Schule in Waya auszuweiten. Unter der Leitung von Mwape Musonda und zwei unserer Kurzzeitlerinnen haben wir Anfang Oktober einen Nähkurs mit sechs Teilnehmerinnen gestartet. Primäres Ziel dieses Kurses ist es nicht, Produkte zum Verkauf herzustellen, sondern den Frauen das Nähen von Hand und den Umgang mit einer Nähmaschine beizubringen und ihnen grundlegende Schnittmuster zu erklären. Des Weiteren sollten die Frauen nach Abschluss des Kurses die Fertigkeiten besitzen, Produkte zu nähen, die sie dann verkaufen können. Inwieweit wir sie dann weiter begleiten ist zurzeit noch unklar.

Eine der Teilnehmerinnen des Nähkurses hat uns einige Fragen beantwortet. Rosemary Mwale (2.Bild, 2. v.l.) ist Mutter von sieben Kindern, von denen zwei auf die BOCCS – Schule in Waya gehen. Rose kennt Life Trust schon lange und hat bereits 1998 zusammen mit Christina Hartmann gearbeitet:

Rose, Sie haben mit Life Trust schon eine etwas längere Geschichte und kannten die Gründer von BOCCS noch persönlich, erzählen Sie mal davon.
Ja, ich habe tatsächlich schon vor 20 Jahren, zu der Zeit, zu der es die BOCCS Schulen noch gar nicht gab, mit Kristina Hartmann zusammengearbeitet. Damals gab es noch nicht einmal die Idee eines Nähkurses! Kristina und ich sind damals gemeinsam zu verschiedenen Gemeinden gegangen und haben Einsätze in die Compounds gemacht um Gottes Wort zu predigen. Das waren tolle Zeiten!

Wie haben Sie von dem Nähkurs mitbekommen?
Zwei meiner Töchter gehen hier zur Schule, daher kannte mich die TIC (Teacher in Charge = Schulleiterin). Als Life Trust den Nähkurs hier in Waya gestartet hat, hat die TIC einige Frauen gefragt, ob sie Interesse an dem Kurs hätten. So auch mich und ich habe Ja gesagt.

Wie fühlen Sie sich in dem Nähkurs? Gibt es Schwierigkeiten?
Ich fühle mich sehr wohl in dem Kurs zu sein! Ich bin froh die Möglichkeit zu haben etwas zu lernen und möchte gerne noch mehr lernen. Das Einzige, das manchmal ein wenig schwierig sein kann, ist, wenn die Nähmaschinen nicht funktionieren. Da wir nicht wissen, wie man sie repariert müssen wir dann mit Hand nähen.
Was möchten Sie nach dem Kurs machen?
Im Anschluss an den Kurs möchte ich definitiv mit dem Nähen weitermachen. Ich möchte nicht nur Zuhause sitzen und nichts zu tun haben. Ich würde außerdem gerne lernen wie man Nähmaschinen repariert. Ich weiß noch nicht wie, aber ich möchte damit weitermachen Dinge zu kreieren und zwar nicht nur für mich, sondern um sie zu verkaufen und zu Erfolg zu kommen.

Wir wünschen Rose und allen anderen Frauen weiterhin viel Glück und Freude in und nach dem Nähkurs und hoffen, dass sie nicht nur Nähkenntnisse, sondern auch schöne Errinnerungen und eine gewachsene Selbstsicherheit mitnehmen.

Schreiben Sie uns, was Sie zu diesem Beitrag denken.