Offene Stellen bei Life Trust

Wir suchen:

1 Leiter für den Life Trust Sambia ab 2021
Aufgrund des kulturellen Kontextes, in dem die Arbeit stattfindet, muss der zukünftige Leiter männlich sein.
Zentrale Aufgabe ist die Leitung des multikulturellen Teams vor Ort in Sambia, geistliche Vision und Werte vermitteln, Ziele erarbeiten und umsetzen, neue Arbeitsfelder (wie z.B. Gemeindegründung) erschließen, Personalführung, Konfliktlösung, etc.
Der Leiter sollte mindestens eine der folgenden fachlichen Hauptqualifikation mitbringen: Pastorale Qualifikation, pädagogische Qualifikation (Lehrer, Sozialarbeiter, etc.) oder administrative Qualifikation (Betriebswirtschaft, Finanzwesen, Verwaltung, etc.). Die Leitungsaufgabe geschieht im Kontext eines Teams. Je nach fachlicher Qualifikation wird sich der genaue Arbeitsschwerpunkt ergeben.
Eine Leitungsbegabung ist unabhängig von der fachlichen Qualifikation unerlässlich. Diese sollte sich schon in anderem Kontext bewährt haben.
Wir erwarten die Bereitschaft, die Stelle für mindestens 4-6 Jahre wahr zu nehmen.

1 ManagerIn für den Life Trust Sambia ab 2021
Diese Stelle ergänzt die Aufgaben des Leiters und übernimmt Stellvertreterverantwortung. Hauptsächlich ist durch die/den ManagerIn eine administrative Aufgabe zu erfüllen, für die eine entsprechende Qualifikation bzw. Erfahrung (z.B. Betriebswirtschaft, Finanzwesen, Verwaltung, etc.) Voraussetzung ist. Arbeitsschwerpunkte können liegen in Büroverwaltung, Finanzwesen, Personalwesen, administrativer Bauprojektbetreuung, Immobilien- und Mieterverwaltung, etc. Je nach fachlicher Qualifikation wird sich der genaue Arbeitsschwerpunkt ergeben.
Wir erwarten die Bereitschaft, die Stelle für mindestens 3-6 Jahre wahr zu nehmen.

1 Empowerment-LeiterIn für den Life Trust Sambia ab 2020
Ab 2020 wird ein(e) LeiterIn für das neue Community-Empowerment-Zweig des Life Trust gesucht. Aufgaben sind inhaltliche Konzepterarbeitung, Schulung von Kursteilnehmern und administrative Leitung von Werkstätten und landwirtschaftlichen Projekten. Handwerkliche oder landwirtschaftliche Erfahrungen bzw. Qualifikation ist erwünscht.
Wir erwarten die Bereitschaft, die Stelle für mindestens 2-5 Jahre wahr zu nehmen.

Für alle Stellen gilt:
Sozialversicherungspflichtige Anstellung beim Mülheimer Verband FEG e.V. in Deutschland und darauf aufbauend Entsendung nach Sambia.
Gehaltshöhe nach MV-Richtlinien – individuelle Vereinbarungen möglich.
Es wird erwartet, dass die/der MitarbeiterIn bereit ist, sich einen persönlichen Freundeskreis aufzubauen, über den etwa 50% der Gehaltskosten gedeckt werden können.
Wohnen und leben in Kabwe/Sambia ist (auch für Familien mit noch nicht schulpflichtigen Kindern) auf westlichem Niveau möglich.

Mehr Infos zu den Stellen über bzw. Bewerbungen an Dieter Stiefelhagen, mv-bremen@t-online.de, Tel. 0421 839930

zum Kontaktformular