News

Aktuelle Informationen über das Geschehen in Sambia finden Sie hier.

World Teachers Day – „The right to education means the right to a qualified teacher“

Kategorien: keine Kategorie

„Recht auf Bildung heißt Recht auf gut ausgebildete Lehrkräfte“, lautet das Motto des World Teachers‘ Day dieses Jahr, der seit 1994 jährlich weltweit zelebriert wird. Am Freitag, den 5. Oktober, wurde dieser Tag auch von den Lehrern in Kabwe gefeiert, so auch von den Lehrern unser Life Trust School Waya.

Helena eine unserer Kurzzeitler war dabei und berichtet: „Mit Banner und einheitlichen T-Shirts, so marschierten wir unter musikalischer Begleitung durch die Stadt zum Stadium. Die Stimmung der Lehrer war fröhlich und ein bisschen aufgeregt. Im Stadion angekommen wurden wir festlich vom Bildungsminister in Empfang genommen. Passend zum diesjährigen Motto wurde in den Reden der Aspekt, dass gute Bildung nur durch gut ausgebildete Fachkräfte möglich sei, vermehrt aufgegriffen. Die Lehrerinnen und Lehrer haben, auch an unserer Life Trust Schule in Waya, einen großen Einfluss auf ihre Schüler. Neben ihrer Vorbildfunktion als Lehrer, sind sie auch Seelsorger und Ermutiger für jedes einzelne Kind.“

Nach der Zeremonie ging es für unsere Lehrer zum Life Trust Office, dort wurden sie gebührend mit einem Festmahl und einer Rede empfangen. Neben dem gemeinsamen Essen, gab es auch einen kurzen Input. Marcus sprach darüber, dass sich sicherlich jeder an Lehrer aus seiner eigenen Schulzeit erinnert und betonte damit, was für einen Einfluss Lehrer auf ihre Schüler haben können, sowohl im positiven als auch im negativen. Als Wertschätzung ihrer Arbeit, bekamen die Lehrer ein kleines Präsent, überreicht von unserer Life-Trust-Leitung. Zu unserem Lehrer-Team gehören: Frau Bweupe, Frau Zulu, Frau Tembo, Frau Maombe, Herr Fube, Herr Chituma, Herr Bbakala und unser stellvertretender Schulleiter Herr Katebe.

Es ist jedes Jahr ein sehr besonderer Tag für die Lehrer. Wir denken zudem, dass es sehr wichtig ist, sich bei ihnen für ihre tolle Arbeit zu bedanken, da sie die Kinder über ihre Kindheit und Jugend begleiten und sie in dieser Zeit prägen.

Schreiben Sie uns, was Sie zu diesem Beitrag denken.