News

Aktuelle Informationen über das Geschehen in Sambia finden Sie hier.

1.000.000 Maschen später

Kategorien: Die Compound Schulen,Kurzzeitler berichten,Life Trust,Waya

Insgesamt 30 Schülerinnen und jede häkelt eine Mütze. Klingt doch eigentlich ganz einfach, oder?

Parallel zum Soccer Outreach haben einige Frauen der Reisegruppe gemeinsam mit Life Trust Mitarbeitern einen Häkelworkshop vorbereitet. Dadurch hatten 30 Schülerinnen die Chance, unter Anleitung der deutschen Frauen Mützen zu häkeln.

Es war aber schon ziemlich herausfordernd, sowohl für unsere deutschen Besucherinnen, als auch für unsere sambischen Mädels. Gar nicht so einfach, jemanden das Häkeln einer Mütze beizubringen, wenn derjenige noch nie eine Häkelnadel in der Hand hatte. Auch die Verständigung erwies sich als nicht ganz einfach. So ging es über Deutsch zu Englisch, dann zu Bemba und manchmal doch ganz klassisch über Körpersprache. Nachdem aber nun jeder einen Anfang gehäkelt hatte, war bei den meisten Mädels „der Knoten geplatzt“. So entwickelten die Mädels einen großen Ehrgeiz und wollten unbedingt ihre eigenen Mützen fertigen.

Durch die zusätzliche Unterstützung unserer Lehrerinnen, die fleißig übersetzten, konnten viele Mädels ihre Mütze am letzten Tag auch tatsächlich fertigstellen. Ebenso schön waren jedoch die Gemeinschaft und sogar einige neue Freundschaften, die durch das Häkeln entstanden. An dieser Stelle ein riesiges Dankeschön an alle Unterstützerinnen! Danke für eure Begeisterung, eure Geduld und eure offene Haltung.

 

Schreiben Sie uns, was Sie zu diesem Beitrag denken.