News

Aktuelle Informationen über das Geschehen in Sambia finden Sie hier.

Eindrücke und Erfahrungen von Deutschland

Kategorien: Aus dem Life Trust Büro

2015_06_05 Boniface

In diesem Atrikel berichtet Boniface Senti von seinen Erfahrungen und Eindrücken, die er in Deutschland gemacht hat. Er hatte die Gelegenheit mit zwei weiteren sambischen Mitarbeitern des Life Trusts Deutschland für 3 Wochen zu besuchen.

Mein erster Eindruck in Deutschland war das Wetter, welches zu unserer Ankunftszeit ähnlich war wie das Wetter in Sambia. Ich hatte erwartet, dass es sehr kalt sein würde und war überrascht, dass es tatsächlich gleich war. Das Land ist zudem auch sehr sauber und man kann überall Mülleimer finden, was für mich auch neu war.

An meinem ersten Tag in Deutschland sind wir am Hamburger Flughafen angekommen und wurden mit sehr leckerer deutscher Schokolade empfangen. Deutsche Schokolade ist die beste Schokolade, die ich jemals gegessen habe, weshalb ich sie sehr genossen habe.
Ich war von den Gebäuden in der Stadt sehr beeindruckt und konnte mir nicht vorstellen, wie man so hohe mehrstöckige Gebäude bauen kann. Ich war auch sehr erstaunt, dass Menschen in Deutschland sich tatsächlich an die Ampeln gehalten haben, die man überall sieht wo man hingeht. Den Ampeln in Sambia kann man nicht vertrauen, da die meisten Menschen sie einfach nicht beachten. Außerdem haben wir auch nur 2 Ampeln in Kabwe.
In Hamburg hatten wir die Chance mit der Straßenbahn zu fahren, welche sehr schnell war! Es ist fantastisch, dass die Züge so pünktlich sind. Im Zug habe ich erfahren, dass man anscheinend nicht redet, es ist einfach nur still.

Während unserer Zeit in Deutschland haben wir sehr viele Freunde getroffen, welche schon einmal in Sambia gewesen sind. Im Gegensatz zu anderen Personen waren sie sehr redefreudig und haben die Konversationen mit uns genossen. Ich habe beobachtet, dass sehr viele Menschen einfach nur leise bleiben und sich nicht in Themen, die sie nicht direkt betreffen involvieren.

Zusammenfassend habe ich Deutschland nicht so wahrgenommen, wie ich es mir vorgestellt habe. Ich bin dankbar für die Freunde, die uns so herzlich willkommen haben und unsere Zeit so angenehm gemacht haben.

My first impression of Germany was the weather, which at that time was quite similar to the weather in Zambia. I expected that it would be very cold, so I was surprised that the weather was the same. The country is also very clean and you can find bins almost everywhere, which was also new to me.

On My first day in Germany we arrived on the airport in Hamburg and got welcomed with very delicious German chocolates. The German chocolate is the best I ever had and I enjoyed it a lot.
In the city I was impressed by the buildings we saw and couldn’t imagine how you could build such high buildings with two or more stories. I was also astonished that people in Germany actually follow the traffic lights and that they are everywhere you go. You can’t trust the traffic lights in Zambia because most of the people don’t mind them at all. We also only have two traffic lights in Kabwe.
While moving around in Hamburg we also had the chance to go on the “Straßenbahn”, which was very fast! It’s incredible that the trains are so on time. In the train I experienced that you apparently don’t talk, it’s just quiet.

On our trip, we met a lot of People and Friends who have been to Zambia. Contrary to foreign people to us, they were very talk-active and enjoyed having conversation with us. I saw that many people just kept quiet and didn’t involve themselves in the topics we were talking about.

Concluding Germany wasn’t like I expected it to be and I enjoyed it a lot. I am thankful for the friends who welcomed us and made our stay so enjoyable.

3 Responses to "Eindrücke und Erfahrungen von Deutschland"

  1. Anne Schwarz Erstellt am 5. Juni 2015 um 11:50

    Danke für den Bericht. Finde ich immer interessant unsere Gesellschaft mal mit einem ganz anderen Blick betrachtet.

  2. Simon Erstellt am 6. Juni 2015 um 00:24

    Dude it was great, having you here my brother

  3. Peggy-Ann Erstellt am 10. Juni 2015 um 22:39

    How did You, Boniface expected Germany?
    What did You miss
    So Great To have You here !!!

Schreiben Sie uns, was Sie zu diesem Beitrag denken.