News

Aktuelle Informationen über das Geschehen in Sambia finden Sie hier.

Ein besonderer Workshop für Frauen

Kategorien: keine Kategorie

IMG_7667

Am 5. September 2019 hatten wir einen Workshop über Menstruation bei Mädchen und wie sie damit umgehen. Alle weiblichen Mitarbeiter des Life Trust durften daran teilnehmen. Es ging im Besonderen um wiederverwendbare Binden. Recherchen haben ergeben, dass viele Mädchen aus Scham während dieser Tage nicht zur Schule gehen. Ihnen ist es unangenehm, wenn andere Personen etwas mitbekommen, denn in Afrika ist „Menstruation“ ein Tabu-Thema, über das man nicht spricht.

IMG_7601Eine weitere Schwierigkeit für die Mädchen ist traditioneller Aberglauben, der es ihnen erschwert, die notwendige Hygiene einzuhalten. Herkömmliche Binden, die nach der Benutzung verbrannt werden könnten, können sich die Mädchen in den Armenvierteln nicht leisten.

„Project Luangwa“ hat daraufhin eine Lösung entwickelt, die es den Mädchen erlaubt, während der „Tage“ am Unterricht teilzunehmen: die Ufulu-Pads. Sie sind aus einem besonderen, sehr saugfähigen Material hergestellt und mindestens zwei Jahre verwendbar. Man kann sie nach der Benutzung leicht mit kaltem Wasser waschen und in einem Beutel zum Trocknen aufhängen.

Alle Teilnehmerinnen waren begeistert von dieser Lösung und haben sich riesig darüber gefreut, als wir jeder von ihnen eine Packung dieser Pads kostenlos zur Verfügung gestellt haben. Eine Packung kostet ca. 10 €, was sich nicht alle Frauen und so gut wie keine Schulmädchen leisten könnte und beinhaltet 5x Binden und einen speziellen Beutel, um diese ungesehen trocknen zu können. Unsere Teilnehmerinnen werden die Pads nun in einem Eigenversuch testen, bevor wir noch einmal zusammenkommen, um Erfahrungen auszutauschen und es anschließend unseren Mädchen an der Schule zu präsentieren.

Schreiben Sie uns, was Sie zu diesem Beitrag denken.