Handarbeiten

Header - Community Crafting

Ein großes Problem Sambias ist die hohe Arbeitslosigkeit, weil es nur wenige Arbeitsplätze gibt. Viele haben auch nach einer guten Schulausbildung nur wenige Chancen, eine Anstellung zu finden. Am Ende der Reihe stehen wieder einmal die Armen aus den Compounds, die kaum Perspektiven entwickeln können.

Mit unserem Empowerment Programm wollen wir Möglichkeiten schaffen, indem wir besonders auch die „Guardians“, also die Sorgeberechtigten unserer Patenkinder befähigen, kleine Geschäftsmöglichkeiten zu entwickeln. Wir möchten sie dabei unterstützen, eigene Schritte in die Unabhängigkeit zu gehen, die auch ihr Selbstwertgefühl und ihr Verantwortungsbewusstsein stärken. In Katondo konnten wir jetzt in den Bereichen Nähen, Häkeln und Handwerkern starten. Der Abstellraum der Schule wird für diesen Zweck hergerichtet, sodass auch parallel zum Schulbetrieb gearbeitet werden kann. Alles soll unter klaren Regeln ablaufen. Wer mitmachen will, muss verbindlich an den wöchentlichen Treffen teilnehmen. Jedes Treffen startet mit Andacht und Gebet. Wer mehr arbeitet, verdient auch mehr. 30% des Einkommens wandern in den Gemeinschaftstopf. Die Gruppe entscheidet gemeinsam, was davon angeschafft werden soll, um das Projekt zu erweitern. Eine große Herausforderung bleibt das Erschließen eines Marktes hier in Kabwe.

Im Moment konzentrieren wir uns auf die Herstellung von Taschen, kleinen Häkelkörben und Stifthaltern aus Bambus, die in unseren Koffern auf die Reise nach Deutschland gehen. Das ist erst einmal ein großer Motivationsschub. Die Freude über zwei Nähmaschinen für Katondo war riesig. An vielen Tagen wird nun emsig gearbeitet. Und erste Schwierigkeiten mussten auch schon gemeistert werden. Es gab Streit, weil wir den Frauen das Geld für den Kauf der Bambusrohre gegeben haben. Einige Männer hatten schon die ersten Kwachas in Alkohol angelegt und kamen betrunken zum nächsten Treffen.

Tailoring Kabwe Main Learning Centre - Community Crafting

Tailoring Kabwe Main Learning Centre - Community Crafting


Aktuelle News zu diesem Thema:

Auf dem Weg zum eigenen „Business“

Wie sieht ein Investitionsplan aus? Was ist eine Buchführung? Wie geht man mit Krediten um? Diese und mehr Fragen beschäftigten acht Frauen, die in Kabwe Main in einem viertägigen Kurs über die Grundlagen von Kleinstunternehmen und Geschäftsführung unterrichtet wurden. Sie lernten an praktischen Beispielen, wie Finanzen möglichst gewinnbringend eingesetzt werden können, um selbstgefertigte Produkte zu…