CCC Partnerschaft

Christian Community Church_links


Traugott und Kristina Hartmann wurden Anfang 1970 als Missionare der Velberter Mission e.V. nach Sambia ausgesandt und reisten dort am 2. Februar desselben Jahres ein. Zunächst arbeiteten sie in mehreren Städten und unterschiedlichen Projekten, immer mit dem klaren Ziel, Gemeinden zu gründen, Familien zu unterstützen und Kindern eine Ausbildung zu ermöglichen. Ab 1982 übernahm der Mülheimer Verband (MV) zunächst die finanzielle und später, im Jahre 1986, die direkte Unterstützung des Ehepaars. Noch im gleichen Jahr trat der MV in Partnerschaft mit der neu gegründeten „Christian Fellowships in Zambia“ (CFZ), welche 1994 zur „Christian Community Church“ (CCC) wurde.

Die Partnerschaft zwischen MV in Deutschland und CCC in Sambia besteht bis heute. Auch die Gründung der BOCCS-Schulen in Kabwe wurde erst durch die Zusammenarbeit der Missionsorganisation Life Trust mit einzelnen CCC-Gemeinden vor Ort ermöglicht. Bis heute stammen viele Lehrer, Köchinnen und andere Mitarbeiter der BOCCS-Schulen aus unterschiedlichen CCC-Gemeinden in Kabwe. Auch wenn der Life Trust mit anderen Gemeinden und christlichen Organisationen zusammenarbeitet, besteht eine besondere Verbindung zur CCC.

Der MV setzt sich daher für die Arbeit der CCC auch über Kabwe hinaus ein. Bis heute unterstützt der MV beispielsweise die Jüngerschaftszentren und Bibelschulen sowie gezielt einzelne Gemeinden und Projekte der sambischen Partnerkirche.